Jorginho

gut am Ball und in der Bibel !


Jorge de Amorim Campos, geboren am 17.August 1964 in Cascadura, einem Stadtteil von Rio de Janeiro, wuchs in ärmlichen Verhältnissen mit sechs Geschwistern auf.
Seine sportliche Laufbahn begann er bei FC America Rio de Janeiro, von wo er zum brasilianischen Weltverein Flamengo Rio de Janeiro wechselte. Im Jahre 1989 wechselte er zu Bayer Leverkusen und entwickelte sich dort zu einem Weltklassefußballer.

Nach 3 erfolgreichen, und schönen Jahren am Rhein zog es Ihn zum FC Bayern München, mit denen er auch 1994 endlich die Deutsche Meisterschaft feiern durfte.

Mit der brasilianischen Nationalmannschaft, für die er über 100 mal am Ball war, gewann er 1994 in der USA den Weltmeister-Titel. Mit der Siegprämie kaufte Jorginho übrigens das erste eigene Haus für das CCDIA in Niteroi, welches mittlerweile auch als Hauptsitz dient.

Danach zog es Jorginho nach Japan zu den Kashima Antlers. Innerhalb seines 4-jährigen Japan-Aufenthalts wurde er zweimal japanischer Meister und zweimal Fußballer des Jahres.
Im Frühjahr 1999 kehrte er in seine Heimat Brasilien zum FC Sao Paulo zurück. Zum Abschluss seiner Kariere spielte er noch bei den brasilianischen Traditionsvereinen von Vasco da Gama und Fluminense Rio de Janeiro.

2005 absolvierte Jorginho bei seinem ehemaligen Verein FC America Rio de Janeiro seine erste Trainerstation. 
Mit der drittklassigen Mannschaft gelang im eine recht erfolgreiche "Copa Rio" wobei er am Ende zum besten Trainer aller teilnehmenden Mannschaften gewählt wurde.

Nach der für Brasilien recht enttäuschenden Fußball-Weltmeisterschaft 2006 folgte dann die Berufung zum Co-Trainer der brasilianischen Nationalmannschaft. An der Seite seines Freundes und Weltmeister-Kollegen von 1994 Carlos Dunga, betreute er die brasilianische Nationalmannschaft bis zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Nach einem leider nicht so erfolreichen WM-Turnier folgte der Abschied von der Selecao. Es folgten weitere Trainerstationen bei Goias EC, Figueirense FC, Kashima Anthlers, CR Flamengo Rio de Janeiro und Ponte Preta AA.

Jorginho wird in diesem Jahr 50 jahre alt und ist glücklich verheiratet mit Ehefrau Christina, und hat vier Kinder: Laryssa, Vanessa, Daniel und Isabelly.

Seit Juli 2000 hat Jorginho seinen größten Traum in die Tat umgesetzt. Die Fertigstellung seines eigenen Sport- und Erziehungszentrums „BOLA PRA FRENTE“ (zu Deutsch: Bälle nach vorne)

Das Zentrum bietet momentan Platz für 700 Kinder und soll in absehbarer Zeit für 1.200 Kinder ausgebaut werden.

Jorginho

Jorginho



Jorghino

Carlos Dunga und Jorginho

Jorghino